fbpx

OSTERN steht vor der Tür! Unterstützen Sie uns und schenken Sie Ihren Liebsten zu Ostern Konzertkarten für den Sommer.

So können Sie zu Ostern doppelte Freude bereiten: Ihren Liebsten mit einem exklusiven Geschenk von Schloss Kirchstetten und uns, indem Sie die schwer getroffene Kunst- und Kulturszene unterstützen.

Während COVID-19 die Kulturszene weiter fest im Griff hält, blickt man beim KlassikFestival Schloss Kirchstetten im nördlichen Weinviertel voll Hoffnung und Optimismus auf den diesjährigen Kultursommer, in dem neben Rossinis Opernrarität „Il signor Bruschino“ gleich drei Open Air Konzerte auf dem Programm stehen. Auf mögliche Abstandsbestimmungen im Sommer haben sich Intendant Stephan Gartner und sein Team in den Wintermonaten mit gleich mehreren alternativen Spielkonzepten vorbereitet, sodass unter allen Rahmenbedingungen wieder Kultur präsentiert werden kann.

In der über 20-jährigen Geschichte des Festivals auf Schloss Kirchstetten in der Gemeinde Neudorf im Weinviertel konnte im Vorjahr erstmals keine Oper gezeigt werden. Nahezu das komplette Jahresprogramm musste ins Folgejahr verschoben werden. „Unter Einbeziehung des gesamten Schlossareals haben wir im Herbst und Winter intensiv an verschiedenen alternativen Durchführungsplänen gearbeitet. Dadurch werden wir unser Programm 2021 unter allen denkbaren Veranstaltungsbestimmungen umsetzen können.“, betont Stephan Gartner und konkretisiert: „Neben dem unvergleichlichen Maulpertsch-Saal verfügen wir beim KlassikFestival glücklicherweise auch über ein extrem weitläufiges Außenareal, das uns Optionen in jeder Veranstaltungsgrößenordnung bietet. Unser Bestuhlungssystem ist zudem völlig flexibel gestaltbar, sodass auch eventuell notwendige Sicherheitsabstände eingehalten werden können.“

Opernrarität für Belcanto-Fans

Als Herzstück des Festivals setzt Regisseur Richard Panzenböck heuer mit einjähriger Verspätung die 1813 uraufgeführte Nummernoper „Il signor Bruschino“ von Gioachino Rossini in Szene. Für die musikalische Leitung der Produktion zeichnet der in Kirchstetten bestens bekannte Dirigent und Pianist Hooman Khalatbari verantwortlich. „Die Vorfreude im gesamten Team ist riesengroß, unserem Publikum ein Stück Rossinischer Lebensfreude zu servieren, in dem die Liebe ein heiteres Intrigen- und Verwechslungsspiel entfacht, das am Ende doch zum Happy End führt.“, weiß Intendant Gartner. Im Opernensemble sind international erfahrene Sängerinnen und Sänger ebenso wie aufstrebende Talente zu erleben – darunter der aus Südafrika stammende Tenor July Zuma (Florville), der italienische Bassbariton Daniele Macciantelli (Bruschino Padre), der in Kirchstetten bereits 2019 für Furore sorgte, oder die vielseitige Sopranistin Dora Garcidueñas (Sofia), die dem Publikum als bezaubernde Elvira 2019 ebenfalls in Erinnerung geblieben ist.

Das „kleinste Opernhaus Österreichs“ unter Sternen?

Belcanto-Oper in ihrer unmittelbarsten Form! Diesem künstlerischen Anspruch verschreibt sich das KlassikFestival Schloss Kirchstetten seit mehr als zwei Jahrzehnten. „Unser Publikum schätzt besonders die Ursprünglichkeit und Unmittelbarkeit, mit der wir Oper im kleinsten Opernhaus Österreichs erlebbar machen. Das Gesamterlebnis geht dabei weit über die Bühne hinaus: In Kirchstetten ist das gesamte Schloss Teil der Inszenierung, die nicht erst bei der Ouvertüre beginnt. Anstatt überbordender Technik oder pompöser Requisiten stehen die Musik, die Stimmen und die Ausdrucksstärke der Sängerinnen und Sänger ganz im Mittelpunkt.“, so Stephan Gartner. Maximal 160 Besucher können in Kirchstetten einer Vorstellung beiwohnen.
Laut Gartner soll dies in jedem Fall auch so bleiben, sollte Corona bedingt nicht im Maulpertsch-Saal, sondern stattdessen im herrlichen Freiluft-Ambiente des Schlossparks gespielt werden müssen. „Den Charakter eines intimen Opernerlebnisses werden wir unserem Publikum auch dann bieten können, wenn das kleinste Opernhaus Österreichs heuer ausnahmsweise in den Schlosspark übersiedelt.“, verspricht der Intendant. Ensemble

Solistinnen und Solisten

  • Gaudenzio | Emilio Marcucci
  • Sofia, sein Mündel | Dora Garcidueñas
  • Bruschino Padre | Daniele Macciantelli
  • Bruschino Figlio | N.A.
  • Florville, Sofias Geliebter | July Zuma
  • Filiberto, Wirt | Damian Suchożebrski
  • Marianne, Zimmermädchen | N.A.
  • Orchester Virtuosi Brunenses

Leading Team

  • Richard Panzenböck – Regie
  • Hooman Khalatbari – Dirigent
  • Eva Drnek – Produktionsleitung
  • Petra Fibich-Patzelt – Bühne
  • Sigrid Dreger – Kostüme
  • Bettina Franz – Maske
  • Martin Kurz – Licht

Kurzinhalt „Il signor Bruschino

In Gioachino Rossinis Einakter muss Florville erfahren, dass seine geliebte Sofia von ihrem Vormund Gaudenzio an den Sohn des Bruschino verheiratet werden soll. Diese Hochzeit muss der Verliebte mit allen Mitteln verhindern. Da trifft es sich gut, dass Wirt Filiberto den jungen Bruschino gerade im Dachgeschoss eingesperrt hat, weil er die Zeche nicht bezahlen konnte. Florville nutzt die Situation für eine immer komplexer werdende Intrige, in deren Verlauf sämtliche Charaktere verstrickt werden.

„Sommerklänge“-Konzerte mit gleich drei Open-Air Highlights

Nach der kulturellen Durststrecke in Zeiten der Pandemie wartet das Festival im nördlichen Weinviertel im Sommer neben der Opernproduktion erstmals gleich mit drei Konzert-Höhepunkten im stimmungsvollen Ehrenhof auf: Am 18. August steht die vierte Auflage des beliebten Freiluftspektakels Symphonic Rock auf dem Programm. Nach den großen Publikumserfolgen seit 2017 rockt 2021 bereits zum vierten Mal ein ganzes Symphonieorchester. In einer Koproduktion des Musik- & Kunstschulenmanagements Niederösterreich und des KlassikFestivals werden eine Vielzahl von neuen und speziell für Kirchstetten arrangierten Hits aus Rock und Klassik präsentiert.
Erstmalig und nur 2021 wird am 20. August das neue Sommernachtskonzert Brass Philharmonic dargeboten, bei dem das berühmte Brass-Ensemble „Federspiel“ auf das Jugendsinfonie-Orchester NÖ trifft. Die erfolgreiche und allseits bekannte Federspiel-Melange aus alternativer Volksmusik, Weltmusik-Tupfern und alpinem Traumtanz vereint sich dabei mit den Klängen der sinfonischen Weite. Der Abschluss der Sommersaison wird schließlich am 21. August mit dem renommierten KonzertformatKlassik unter Sternen zelebriert, das ganz im Zeichen des 2020 leider in den Hintergrund geratenen Beethoven-Jahres steht und ein musikalisches Feuerwerk verspricht. Mit Beethovens 9. Symphonie „Ode an die Freude“ feiert das KlassikFestival den 250. Geburtstag des großen Komponisten gebührend nach. Die einzigartige Symbiose aus Licht, Musik und barockem Ambiente bilden den perfekten Rahmen für das größte Klassik-Open-Air des Weinviertels.
Auch für die Freiluft-Konzerte hat Intendant Gartner einen Plan B in der Schublade, um für die Gäste des Festivals eine größtmögliche Planungssicherheit zu gewährleisten: „Sollten wir durch eventuelle Abstandsregeln mehr Platz benötigen, werden die Konzerte ausnahmsweise vom Ehrenhof auf den viel größeren Schlossparkplatz verlegt.“

Ausblick auf die herbstlichen Schloss-Konzerte

Nach den Sommerklängen folgt beim KlassikFestival traditionell ein musikalisch vielseitiger Herbst mit den beiden Konzert-Zyklen „KAMMERMUSIK: gehört – erzählt“ und „herbstKLANG weinviertel“. Auch dafür ist die Programmplanung schon weit fortgeschritten und verspricht wieder zahlreiche musikalische Leckerbissen im stimmungsvollen Ambiente von Schloss Kirchstetten. Unter anderem wird das Concilium musicum Wien am 24. September in einem Konzert in Kirche & Schloss für barocke Klangpracht sorgen. Am 2. Oktober wird Schauspielstar Karl Markovics gemeinsam mit den OÖ Concert Schrammeln Geschichten vom Essen, Trinken und Schlechtsein zum Besten geben und dazu Musik von Johann Schrammel, Franz Schubert und Robert Stolz interpretieren.

 

Lesen Sie hier weiter zum Thema: Plan B für 2021 für die Open-Air Konzerte.

ÜbersichtHighlights Sommersaison 2021:

 

Das gesamte Team des KlassikFestival Schloss Kirchstetten wünscht Ihnen schöne Osterfeiertage! Wir bedanken uns für Ihre Treue über viele Jahre hinweg. Bleiben Sie uns gewogen und bleiben Sie gesund!

Share This