Oper „Il signor Bruschino“ aufgrund der Corona-Krise verschoben!

Neuer Premierentermin: 31. Juli 2021 – alle Karten behalten ihre Gültigkeit.

Vom 30. Juli bis 15. August 2020 wäre die selten gespielte Rossini-Oper „Il signor Bruschino“ im Schloss Kirchstetten zu sehen gewesen. Die Vorbereitungen liefen auf Hochtouren, mussten aber jetzt doch auf Grund der aktuellen Lage gestoppt werden. Die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie machen eine Durchführung der Opernproduktion leider unmöglich. Im Sinne der Sicherheit des Publikums und der Künstler verschieben wir die Oper nun in die Saison 2021. Bereits erworbene Karten behalten selbstverständlich für 2021 ihre Gültigkeit. Somit können Sie sich schon jetzt Ihre guten Plätze für die nächste Saison sichern. Siehe unten dazu weitere Infos.

Kirchstetten gilt als das „Kleinste Opernhaus Österreichs“. Der Spielort lebt von der einzigartigen Intimität des Maulpertsch-Saals und der unmittelbaren Nähe des Publikums zu den Sängerinnen und Sängern. All das, was Opernliebhaber seit vielen Jahren begeistert, macht eine Opernproduktion bei der derzeitigen Corona-Lage in Österreich im Sommer 2020 leider unmöglich. Über 70 % der Karten waren mit Anfang März bereits verkauft. Demnächst wäre die Zusatzvorstellung für den Verkauf geöffnet worden.
„Die Gesundheit unserer Besucherinnen und Besucher sowie unseres internationalen Ensembles hat für das KlassikFestival höchste Priorität. In einer Zeit, in der die Eindämmung des COVID-19-Virus unser wichtigstes gesellschaftliches Anliegen sein muss, ist es leider unsere traurige Pflicht Rossinis „Il signor Bruschino“ auf den Sommer 2021 zu verschieben.“, erläutert Intendant Stephan Gartner seine Entscheidung.

Proben und Aufführungen nicht umsetzbar

Die von der Bundesregierung vorgegebenen Abstandsregeln und Sicherheitsmaßnahmen für Veranstaltungen lassen die Proben und Aufführungen aus heutiger Sicht nicht zu. Die aktuellste Richtlinie besagt, dass bei Indoor-Veranstaltungen eine Fläche von 10 m² pro Person zur Verfügung stehen muss. „Das bedeutet in unserem Fall, dass sich während der Aufführung lediglich 16 Personen im Maulpertsch-Saal befinden dürfen. Üblicherweise bietet unser Opernsaal Platz für bis zu 160 Zuschauer.“

Internationales Ensemble

Auch heuer haben wir wieder ein internationales Top-Ensemble, welches speziell auf die Bedürfnisse des Maulpertsch-Saals von unserem Dirigenten und Regisseur ausgesucht wurde, zusammengestellt. Unsere Künstlerinnen und Künstlern kommen aus ganz Europa und darüber hinaus. Die sehr unterschiedlichen Reisebeschränkungen in Spanien, Italien, Südafrika, der Schweiz, Tschechien, Deutschland, usw.  machen es in der derzeitigen Situation höchst fraglich, ob sie im Sommer überhaupt aus ihren Ländern ausreisen bzw. nach Österreich einreisen werden können. Diverse Quarantänebestimmungen könnten noch zusätzlich die Ende Juni beginnenden Proben und dementsprechend die Aufführungen gefährden. Eine einzige COVID-Erkrankung eines Ensemble-Mitglieds würde einen sofortigen Stop der Proben bzw. der Aufführungen bedeuten. Hier ist das gesundheitliche Risiko für unser Publikum und das Ensemble zu groß.

Was bedeutet die Verschiebung für bereits gekaufte Karten?

Unser wichtigstes Ziel ist es, eine gute und reibungslose Abwicklung für unsere Besucherinnen und Besucher zu erreichen. Wir möchten die Bedürfnisse aller zur größtmöglichen Zufriedenheit in dieser schwierigen Situation erfüllen und hoffen, dass wir uns alle gesund beim Festival 2021 wiedersehen werden.

Alle Karten sind für 2021 gültig.

Alle bereits erworbenen Eintrittskarten behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit. Somit können Sie bequem schon jetzt Ihre guten Plätze für die nächste Saison behalten. Die Premiere findet am 31. Juli 2021 statt. Alle weiteren Vorstellungstermine gehen konform zu den heurigen Terminen. Eine Übersicht finden Sie gleich hier:

Veranstaltung   –>   Alte Termine 2020   –>   NEUE Termine 2021
Vorpremiere  –>  Do. 30. Juli 2020  –>  Do. 29. Juli 2021

Premiere  –>  Sa. 1. August 2020  –>  Sa. 31. Juli 2021
1. Vorstellung  –>  Mi. 5. August 2020 –>  Mi. 4. August 2021
2. Vorstellung   –>  Fr. 7. August 2020  –>  Fr. 6. August 2021
3. Vorstellung   –>  Sa. 8. August 2020 –>  Sa. 7. August 2021
4. Vorstellung  –>  Mi. 12. August 2020  –>  Mi. 11. August 2021
evtl. Zusatzvorstellung  –>  Fr. 14. August 2020  –>  Fr. 13. August 2021
5. Vorstellung:  –>  Sa. 15. August 2020 – ->  Sa. 14. August 2021

–> Informationen zur Opern-Produktion „Il signor Bruschino“.

 

Tausch eines Vorstellungstermines bzw. Rückerstattung für Karten, die über Ö-Ticket gekauft wurden

Hier ersuchen wir noch um etwas Geduld und Verständnis, da gerade bei unserem Partner Ö-Ticket tausende Veranstaltungen von diversen Verschiebungen betroffen sind.
Ab voraussichtlich Juni 2020 besteht die Möglichkeit, bereits erworbene Karten auf eine andere Vorstellung innerhalb der Opern-Veranstaltungsserie kostenlos zu tauschen. Eine mögliche Preisdifferenz ist aufzuzahlen oder wird rückerstattet. Der bestmögliche verfügbare Sitzplatz in der jeweiligen Kategorie wird vorgeschlagen. Bei einem Storno des Kartenkaufs werden Ihnen alle Kosten abzüglich der Servicegebühr rückerstattet. Ihr Platz wird freigeschaltet und steht wieder für den Verkauf zur Verfügung.
Anmerkung: Die Abwicklung zum möglichen Tausch eines Vorstellungstermines oder einer Rückerstattung für Karten, die über Ö-Ticket gekauft wurden, läuft komplett über Ö-Ticket. Am besten wenden Sie sich direkt an jene Vorverkaufsstelle, wo Sie die Karte gekauft haben.

Sonderregelung für Abos, Kulturpässe, Betriebsratskooperation, Sponsorenkarten, Busgruppen

Abo- & Kulturpassbesitzer werden ab sofort von unserem Festivalbüro direkt kontaktiert. Sie bekommen nach Ende der Saison (dh. im Oktober) anteilig alle verschobenen Konzerte ersetzt. Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit gleich für nächstes Jahr ihr dementsprechendes Arrangement zu verlängern und sich damit wieder die gleichen Plätze zu sichern.
Karten die über eine Betriebsratskooperation gekauft wurden, behalten natürlich ebenfalls ihre Gültigkeit. Falls Sie jedoch einen Vorstellungstermin tauschen bzw. eine Rückgabe wünschen, ersuchen wir Sie ihre jeweilige Betriebsratskontaktperson direkt zu kontaktieren.

Wie geht es mit dem restlichen Festival weiter…

Hoffen auf Open-Air-Highlights im Ehrenhof & die Herbstkonzerte 2020!

Die Spielzeit des KlassikFestivals Schloss Kirchstetten erstreckt sich grundsätzlich vom Sommer bis in den Herbst. Neben der Opernproduktion im Maulpertsch-Saal umfasst der Programmblock im Sommer auch drei Open-Air-Konzerte im stimmungsvollen Ehrenhof des Schlosses. Diese sind – wie auch die Herbstkonzerte – von der Verschiebung derzeit NICHT betroffen.

Hier werden wir noch abwarten, wie die nächsten Wochen verlaufen werden. Noch sind wir optimistisch und hoffen darauf, dass unsere drei Konzert-Highlights Ende August stattfinden werden können. Letztendlich hängt dies aber nur davon ab, wie sich die Corona-Situation hierzulande in nächster Zeit entwickelt und welche Auflagen auf Veranstalter zukommen. Die letztendliche Entscheidung, ob die Open-Air-Konzerte stattfinden können, fällt Ende Mai (für die Herbstkonzerte im Sommer), entsprechend den weiteren Bestimmungen für Veranstaltungen durch die Bundesregierung.

„Dass es eine Zeit nach Corona gibt, ist sicher. Die Frage ist nur, wann diese Zeit beginnt.“

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen alles Gute, vor allem Gesundheit und dass wir alle (auch wirtschaftlich) diese Krise halbwegs gut überstehen.
Ihr KlassikFestival Schloss Kirchstetten-Team

Stand: 29. April 2020

PS: wir haben auf unserem YouTube-Kanal (unter „Playlist“) Auszüge aus vergangenen Produktionen gesammelt. Werfen Sie einen Blick rein.

Share This