Ein Fest für Beethoven

Wiener Kammersymphonie

Freitag | 25.09.2020 | 19:30
Maulpertsch-Saal
 
 

Karten
Abo-Infos
Ermäßigungen

Im 19. Jahrhundert wurden die ursprünglich für Orchester und den großen Konzertsaal gedachten Kompositionen neu arrangiert, um vor allem in den deutschen und österreichischen Salons für die „häusliche“ Aufführung gespielt zu werden. Die Werke wurden somit für die Allgemeinheit zugänglicher Auf diese Weise kam eine neue Dimension, intime und transparent, zum Vorschein.

Mit der Aufbereitung dieser Werke hat sich die Wiener Kammersymphonie einen internationalen Namen gemacht.

Bei unserer Konzertreihe „Kammermusik: gehört – erzählt“ bieten wir moderierte Konzerte an. Erfahren sie Geschichten, witziges, neues und interessantes über die Komponisten, ihre Werke und über die Entstehungszeit.

– Monika Schuhmayer 1.Violine
– Lukas Medlam, 2. Violine
– Giorgia Veneziano, Viola
– Sergio Mastro, Violoncello
– Felipe Medina, Kontrabass

 

KARTEN IM VORVERKAUF:

€ 24,- | 22,- | 20,-

Hier Karten kaufen.

 

Mit dem Kauf einer Eintrittskarte akzeptieren Sie die AGB des Veranstalters.

Mit freundlicher Unterstützung von:

Steinbacher Sponsor