Die Regimentstochter – LA FILLE DU RÉGIMENT

KOMPOSITIONEN IN ACRYL & AQUARELL

29.07.-13.08.2017 

Opera Buffa von Gaetano Donizetti

BELCANTO HAUTNAH!

Welche Zutaten ergeben ein einzigartiges Opernerlebnis?
• eine entzückende flotte Belcanto-Oper,
• eine spritzige, flotte Inszenierung,
• die sanfte hügelige Landschaft des Weinviertels
• und natürlich: Schloss Kirchstetten, das „Kleinste Opernhaus Österreichs“.

 

Die Handlung: 
Das Findelkind Marie wurde von den Soldaten des 21. französischen Regiments aufgezogen und lebt als Marketenderin mit der Armee. Sie liebt den jungen Bauern Tonio. Da sie nur einen Soldaten heiraten darf, tritt Tonio in die Armee ein.

Die Baronin von Berkenfield ist Maries Vormund und so muss sie das Regiment verlassen um eine adelige Erziehung zu erhalten. Sie soll mit dem Sohn der Gräfin von Crakentorp verheiratet werden.

Mit der Regimentstochter schließen wir die Donizetti-Trilogie ab!

SOLISTEN:
• Biljana Kovač– MARQUISE von Berkenfield (Alt) 
• Natascha Young – MARIE, eine Vivandière (Koloratursopran) 
• Edith Soukup – HERZOGIN von Krackenthorp (Sprechrolle)
• Ján Ďurčo – SULPICE, ein Hauptmann (Bariton) 
• Diego Gonzalo Godoy – TONIO, ein junger Bauer (Tenor) 
• Marlon Da Silva Maia – HORTENSIUS, Haushälter der Marquise (Bariton) 

Das Prosa für die Herzogin von Krackenthorp verfasst Hannes Vogler.

• Wiener Kammerchor
• Orchester Virtuosi Brunenses

LEADING TEAM:
• Csaba Némedi – Regie
• Hooman Khalatbari – Dirigent
• Eva Drnek – Produktionsleitung
• Rachel Kernács– Ausstattung
• Patricia Lehner – Maske

 

OPER HAUNAH!
Kirchstetten ist anders! Unmittelbar und direkt eingebunden werden die Besucher zu einem wesentlichen Teil der pocket-opera Inszenierungen im „Kleinsten Opernhaus Österreichs“.

Ohne großen technischen Aufwand und pompösen Requisiten stehen die Musik, die Stimme und die Ausdrucksstärke der SängerInnen im Mittelpunkt. Das gesamte Schloss (Dekoration, Requisiten, …) ist Teil der Inszenierung, welche nicht erst bei der Ouvertüre beginnt.

NEUPOSITIONIERUNG seit 2015:

Mit einer künstlerischen Neupositionierung des Festivals (2015) wurde der inhaltliche Fokus auf die Komponisten des „italienischen Belcanto“ gelegt. Mit diesem Schritt wurde eine Lücke in der dichten Sommerfestivallandschaft Niederösterreichs besetzt und geschlossen.

Durch das neue künstlerische Konzept mit seinem einzigartigen Opern-Schwerpunkt, soll sich Kirchstetten mittelfristig zu einem der führenden Belcanto-Opernfestivals im deutschsprachigen Raum entwickeln.

Spielort der KULTURSPITZE WEINVIERTEL!

Die KULTURSPITZE WEINVIERTEL ist der Zusammenschluss der führenden Veranstalter des Weinviertels. Das KLEINSTE OPERNHAUS Österreichs“ widmet sich seit 2015 den Komponisten der Stilepoche des „italienischen Belcanto“(*).

*) Sammelbegriff für die Opernkomposition von etwa 1810 bis 1845 in Italien. Die wichtigsten Vertreter dieser Schule waren Gioacchino Rossini, Vincenzo Bellini und Gaetano Donizetti.

Mit freundlicher Unterstützung von:

NÖ Versicherung      Therme Laa