Klassik unter Sternen
EN, CZ, HU, RU, ... Übersetzen
 
< zurück

KLASSIK UNTER STERNEN IX

FRANZÖSCHISCHE NACHT
Hinweis zur Konzertdurchführung am 21. Juli

Zuerst möchten wir uns nochmals bei Ihnen für Ihren Besuch bedanken und die große Geduld, die Sie am Samstag bei dieser außergewöhnlichen Wetterlage hatten.
Natürlich ist ein Klassikkonzert unter freiem Himmel mit Sternen, ein in verschiedene Lichtstimmungen getauchter Ehrenhof und Schloss bei einer lauen Sommernacht, das was wir uns alle wünschen. Leider ist es heuer anders gekommen.

gleich mal vorweg: auch wir  haben uns auch schon seit Monaten auf dieses Konzert gefreut, weil es wirklich ein einzigartiges und fantastisches Programm war.

Verspäteter Konzertbeginn:

Auf Grund des schweren Gewitters, welches sich erst gegen 20:30 gelegt hatte, musste die Bühne wieder auf Sicherheit überprüft werden. Auch musste die komplette Ton- & Lichttechnik auf einen möglichen Wasserschaden kontrolliert werden. Erst dann konnte die Bühne durch die Techniker für das Konzert freigegeben werden. Anschließend haben 3 Orchestermitglieder die Bühne auf Spieltauglichkeit überprüft - das hat die ca. 30 Minuten Verspätung verursacht.

Ersatztermin:
Dieser muss aus organisatorischen Gründen spätestens 24 Stunden VOR (!) dem Konzert (= Freitag) veröffentlicht werden. Nach telefonischer Auskunft der ZAMG (Hohe Warte) von Freitag 18 Uhr waren für Samstag Gewitter zwischen 12 und 18 Uhr zu erwarten – danach leichter Regen. Nach Beratung mit den Meteorologen wurde uns der Sonntag (Ersatztermin) als noch regenreicher prognostiziert. Auf Grund dieser Expertenmeinung ist dann die Entscheidung gefallen. Nach der Entscheidung gibt es kein Zurück mehr und der jeweilige Termin gilt als fixiert.  --> siehe dazu auch die kommunizierte Ersatzterminregelung mit einem weiterführenden Link zu den AGB direkt bei den Karteninformationen.

Konzertdurchführung:

Das Konzertprogramm wurde auf Grund der Wetterlage um 3 kleinere Werke gekürzt, wie von der Festivalleitung bekannt gegeben wurde (von 75 auf 65 Minuten Nettospielzeit; gestrichen wurde im ersten Teil: Bizet L’arlésinne Suite No.2 Farandole & Les Pecheurs de Perles Nadirs Chanson – dafür wurde die Carmen Ouvertüre vorgezogen; im zweiten Teil Faure Sicilienne). Das Orchester saß um 21:05 (laut Fotos) auf der Bühne. Die Veranstaltung gilt als durchgeführt - der Abbruch erfolgte nach Saint Seans – Samson Dalila Amour um 21:52, nach gut der Hälfte der Netto-Spielzeit des Programmes.

Das gesamte Festival-Team möchte sich hier nochmals für Ihre Treue bedanken – auch wir haben uns die Eröffnung der 20. Festival-Saison anders vorgestellt...



FESTIVALERÖFFNUNG MIT FRANZÖSISCHEN MEISTERN


20 JAHRE KLASSIKFESTIVAL
Alles dreht sich beim heurigen „Klassik unter Sternen“ um die mit
den vielfältigsten Klangfarben gespickten Meisterwerke der
französischen Klassik.
Weltberühmte Orchesterwerke wie Ravels „Bolero“, Bizets „Carmen
Ouvertüre“ oder Offenbachs „Can Can“ bilden mit den gefühlvollen Vokalwerken, präsentiert von Solisten der heurigen Opernproduktion,
einen abwechslungsreichen Konzertabend unter freiem Himmel.

Bohuslav Martinů Philharmonic Orchestra-Zlin
Hooman Khalatbari - Dirigent
• Biljana Kovac – Alt
• Juan de Dios Mateos – Tenor

PROGRAMM:


• C. Saint-Saëns / „Bacchanale“ sowie die Arien „Amour! Viens aider“ &
„Mon coeur s’ouvre à ta voix“ aus „Samson et Dalila“

• C. Debussy / „Clair de Lune” (Mondschein), Orchestration: André Caplet
• M. Ravel / „Bolero”
• J. Massenet / Meditation aus der Oper „Thaïs“ für Violine und Orchester
• G. Bizet / „Carmen Ouvertüre”, L’Arlésienne Suite Nr.2: „Farandole“, Tenor Arie, „Je crois entendre encore“ aus „Les Pêcheurs de Perles“
• E. Satie / „Gymnopédies”, Orchestration: Claude Debussy
• L. Delibes / „Blumenduett” aus „Lakmé”
• H. Berlioz / „Marche hongroise” aus „La Damnation de Faust”
• J. Offenbach / „Can Can” aus „Orphée aux enfers”

KARTEN IM VORVERKAUF:


€ 50,- | 42,- | 34,-
Frühbucher-Preis bis 30. Juni - AB 1. JULI + € 4 ,- pro Karte

  • ABOS: kombinieren Sie Konzerte nach Lust & Laune – bis 20 % Ermäßigung

BUSTRANSFER VON WIEN mit ELITE TOURS

Ersatztermin: 22. Juli; 20:30 Uhr
Ersatztermin-Regelung:
Muss das Konzert auf den Ersatztermin auf Grund einer massiven Schlechtwetterwarnung und/oder eines prognostizierten Dauerregens auf den Ersatztermin verschoben werden, behalten alle Karten ihre Gültigkeit. In diesem Fall besteht KEIN Rückgaberecht. Grundsätzlich versucht der Veranstalter das Konzert am Originaltermin abhalten zu können.
Die Bekanntgabe einer möglichen Verschiebung erfolgt bis spätestens 20. Juli 20:30 Uhr – d.h. spätestens 24 Stunden vor Konzertbeginn – und wird HIER veröffentlicht. Muss das Konzert auch am Ersatztermin abgesagt werden, besteht volles Karten-Rückgaberecht.






Mit freundlicher Unterstützung von:

Therme LaaGebauer & GrillerRaiffeisen